Stiftung Wald zum Leben nimmt Fahrt auf

Mainz. Für das kommende Jahr 2012 hat die Stiftung Wald zum Leben die Umsetzung zweier Aufforstungsprojekte fest eingeplant. In Rommersheim wird ein rund 1 ha großes Hanggrundstück bepflanzt und damit das Rommersheimer Wäldchen zu einem etwas größerem Ganzen verbunden. In Bornheim konnte von der Gemeinde ein 3.200 qm großes Grundstück zur Aufforstung erworben werden.

Der Stiftungsvorstand Hans Steinbronn zeigt sich mit der Entwicklung der Stiftung äußerst zufrieden: "Wer hätte das gedacht: Die Stiftung hat sich doch erst in diesem Jahr konstituiert und wir haben die 5 ha Marke locker erreicht." Tatsächlich hat die Stiftung bereits 5 ha Ackerland in ökologisch wertvollen Mischwald umgewandelt. "Für das kommende Jahr", so der Vorstand weiter, "rechnen wir mit weiteren 3 - 4 ha."